KARTENRESERVIERUNG: 0664 558 38 58

La Chimera 30.03.2024 20 Uhr GH Failler Kinosaal

Regie: Alice Rohrwacher | I 2023 | 130 min | DF

Eine Reise zwischen den Lebenden und den Toten: In ihrem neuesten Film taucht Alice Rohrwacher in die Welt toskanischer Grabräuber ein. Sie haben alle ihre eigene Chimäre – ein Trugbild, das sie erreichen möchten, aber nie finden. Für die Bande der Tombaroli, die Diebe antiker Grabbeigaben und archäologischer Kostbarkeiten, bedeutet die Chimäre die Erlösung von der Arbeit und der Traum von leichtem Reichtum. Für Arthur (Josh O’Connor, The Crown), einen jungen Engländer, sieht sie wie die Frau aus, die er verloren hat: Benjamina. Um sie zu finden, fordert Arthur das Unsichtbare heraus und begibt sich in die Erde – auf der Suche nach der Tür zum Jenseits, von der die Mythen sprechen.

Rohrwacher lotet in ihrem neuen Film Grenzen des Realen aus und erzählt mit beeindruckender visueller Poesie eine Geschichte, die voller Geheimnisse steckt.“ Viennale 2023

 

„bezaubert wie schon LAZZARO FELICE mit ungewöhnlichen, teils märchenhaften Bildern und vielschichtigen Deutungsangeboten.“ ORF

„Aus dem Weihnachts- und Jahresende-Trubel für gute zwei Stunden in die Toskana der achtziger Jahre entschwinden, Alice Rohrwachers neuer Film macht es möglich. Diesmal richtet sich ihr allegorischer, sanft magischer Blick auf einen liebenswerten und liebesbekümmerten Grabräuber […]“ FAQ Magazin

„Eine märchenhafte Geschichte voller Schätze – der neue Film der italienischen Regisseurin Alice Rohrwacher heißt „La Chimera“ und ist ein Meisterwerk.« & »Die Filme [von Rohrwacher] gehören mitunter zum Herausragendsten, was die europäische Filmszene die letzten zehn Jahre hervorgebracht hat.“ Kurier

 

 

 

 

 

Der Online-Ticketverkauf zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.